Hinweise zur Durchführung der Beratungen angesichts der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Coaching- und Supervisionssitzungen sind aber grundsätzlich möglich. Wichtig ist dabei, dass die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden. Wenn Sie Fragen haben oder sich unsicher fühlen, dann scheuen Sie sich bitte nicht, Kontakt mit mir aufzunehmen. Es besteht auch grundsätzlich immer die Möglichkeit, Coaching und Supervisionssitzungen in digitaler Form über eine Videokonferenztool durchzuführen.

In meiner Praxisgemeinschaft werden folgende Hygienemaßnahmen vorgenommen:

  • Wir tragen einen Mund-Nasen-Schutz so lange, bis alle Beteiligten sitzen. Dann kann der Mund-Nasen-Schutz abgelegt werden. Alle 30 Minuten wird der Raum gelüftet.
  • Es wird derzeit nur einer der Praxisräume belegt. Es finden keine Beratungen parallel statt, so dass Begegnungen z.B. auf dem Flur vermieden werden können..
  • Handdesinfektion und Mund-Nasen-Schutz werden in den Eingangsbereich gelegt. Es besteht aber keine Verpflichtung während der Beratung einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Der große Raum ist mit maximal 5 Personen + Coach/ Supervisor ausgelastet.
  • Die Stühle müssen im Abstand von mindestens jeweils 1,50 Metern stehen.
  • Ich öffne Ihnen die Türen und schließen sie auch wieder für Sie, so, dass Sie so wenig wie möglich in den Praxisräumen berühren müssen.
  • Eine regelmäßige Desinfektion wird nach jedem Beratungsgespräch wird durchgeführt.
  • Aufgrund der Hygieneregelungen werde ich derzeit leider darauf verzichten, Ihnen Getränke anzubieten. 
  • Wenn Sie sich krank fühlen oder  Symptome wahrnehmen und/oder Kontakt zu erkrankten Personen innerhalb der letzten 14 Tage hatten, sollten Sie bitte unbedingt zu Hause bleiben und die Praxisräume nicht aufsuchen. Wenn Sie aufgrund eines Corona-Verdachtes die Coaching- oder Supervisionssitzung kurzfristig absagen, fällt für Sie kein Ausfallhonorar an.

Ich denke, dass durch die Beachtung dieser Hygiene- und Abstandsregeln ein etwaiges Ansteckungsrisiko minimiert werden kann und erfolgreiche und zielführende Beratungsprozesse wieder möglich sind.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen,
herzliche Grüße,